Daniel Klose bei der Austrian Darts Open

Achtelfinale der PDC European Tour Austrian Darts Open: Daniel Klose triumphiert live auf SPORT1!

Ein unvergessliches Kapitel schrieb Daniel Klose bei den PDC European Tour Austrian Darts Open, als er sich mit einem beeindruckenden 6:2-Sieg gegen Andrew Gilding direkt ins Achtelfinale des PDC-Turniers in Graz katapultierte.

 

Für Klose war es zudem der erste Erfolg auf einer PDC-TV-Bühne. Mit einem Average von 88,28 Punkten und einer Doppelquote von 42,9 Prozent zeigte er eine solide Leistung, während sein Gegner Andrew Gilding nach Form suchte.

 

Am folgenden Tag war zwar im Achtelfinale Schluss, als Dan the Man gegen Ross Smith mit 2:6 unterlag, doch seine bemerkenswerte Leistung wird in den Annalen des Dartsports bestehen bleiben.

 

Dan the Man, vom Team Karella, hat bewiesen, dass selbst aus dem Alltäglichsten außergewöhnliche Triumphe erwachsen können. Wir sind stolz darauf, Daniel weiterhin zu unterstützen und freuen uns auf seine zukünftigen Erfolge.

 

Erfahre mehr auf SPORT1!

 


Daniel Klose Edition Dart

Entdecken Sie unseren hochwertigen Spieler-Dart, entwickelt in Zusammenarbeit mit Dan the Man.

Durch seine diesjährigen Erfolge auf der PDC Tour hat Daniel Klose vom Team Karella schon mehrfach auf sich aufmerksam gemacht. Insbesondere die Siege gegen den amtierenden Weltmeister Michael Smith und andere Spieler der Weltspitze. Seit mehreren Monaten spielt Daniel (Dan the Man) mit seinen eigenen Karella Darts, die nach seinen Anforderungen entwickelt wurden. Sie können die Klose Edition ab sofort bei uns bestellen. Wir werden auf Social Media den Verkaufsstart für Freitag, den 17. November ankündigen.

Entstanden ist ein Dart der Spitzenklasse – Made in England und Designed in Germany. Der zylinderförmige, PVD beschichtete Barrel weißt einen einfachen Ringgrip auf, der im vorderen Drittel durch eine glatte Fläche unterbrochen ist. Dadurch bietet der 90 % Tungsten Barrel einen optimalen Grip und ein einzigartiges Wurfgefühl.

Der DK Dart ist in zwei Varianten erhältlich: als Steel Dart mit Gewichten von 20, 22 und 24 g sowie als Softdart mit Gewichten von 19 und 21 g. In jedem Set 2 Daniel Klose Flights enthalten.


Christopher Lindl und Stefan Schiegg in Las Vegas

Christopher Lindl und Stefan Schiegg erobern den zweiten Platz im NDA Dart-Turnier Eine bemerkenswerte Leistung ereignete sich während des NDA Dart-Turniers in Las Vegas, das vom 18. bis zum 24. April stattfand.

 

Im Mixed Tripel Wettbewerb dominierte das Duo vom  #teamkarella zusammen mit Angelika Galatovic.

 

Im packenden Finale am Ende des Turniers trafen Christopher und Stefan auf ein hartnäckiges Team, angeführt von Leonard Gates. Das Team von Gates zeigte auch gleich, dass diese nicht umsonst im Finale stehen und sicherten sich mit 2:1 und 2:1 den Titel.

 

Obwohl der erste Platz knapp verpasst wurde, ist dieser Erfolg ein Beweis für das Talent und die Entschlossenheit von Christopher Lindl und Stefan Schiegg.

 

Wir sind stolz darauf, Christopher und Stefan weiterhin zu unterstützen und freuen uns Ihre zukünftigen Erfolge.


Silvia Lindner: Erfolgreiche Woche in Las Vegas!

Silvia Lindner: Erfolgreiche Woche in Las Vegas!

 

Nach ihrer Berufung in die Nationalmannschaft überzeugte Silvia Lindner sofort mit ihrer Leistung und holte den World Cup Titel nach Deutschland. Im Einzel und im Doppel der Damen erkämpfte sich Silvi ebenfalls den 3. Platz.

 

Wir vom #teamkarella sind stolz auf Silvis großen Erfolg in Las Vegas und werden sie weiterhin voller Unterstützung begleiten!


Daniel Klose auf Erfolgskurs #teamkarella

Interview mit Dan the Man!

Durch seinen Erfolg bei der Q School konnte er sich die begehrte PDC Tour Card sichern, die ihm nun die Teilnahme an internationalen Turnieren und Wettkämpfen ermöglicht. Damit ist er auf dem Weg an die Weltspitze im Dartsport. Erfahren Sie hier mehr über Daniels beeindruckende Karriereentwicklung und seine zukünftigen Herausforderungen im professionellen Dartsport. Im Interview haben wir die wichtigsten Fragen an Dan The Man gesammelt – entdecken Sie hier, was er über seine Karriere, seine Erfolge und seine Zukunftspläne im Dartsport zu sagen hat.

 

Zunächst einmal möchten wir dir nochmals herzlich zum Gewinn der Tour-Card gratulieren!

Vielen Dank. Das ist natürlich ein wahnsinnsgefühl sich Tour Card Holder nennen zu dürfen.

 

Wann hast du angefangen Dart zu spielen und wie bist du dazu gekommen?

Mein Weg im Dartsport begann im Alter von 14 Jahren, als ich meine ersten Darts warf. Was als Freizeitaktivität begann – eine Scheibe am Baum im Garten – wurde schnell zu meiner Leidenschaft. Schon bald besorgte ich mir eine Indoor E-Dart Scheibe und begann meine ersten Liga-Spiele im E-Dart mit etwa 21 Jahren zu bestreiten.

 

Was war dein schönstes Erlebnis in der Dart-Welt bisher?

Ein großer Meilenstein im Dartsport ist der Gewinn der Tour Card – die Spielberechtigung im Profi-Zirkus. Für mich bedeutet das den Eintritt in die Weltelite und die Chance, mich mit den Besten der Besten zu messen.

 

Auf welchen Erfolg bist du besonders stolz?

Mein stolzester Erfolg ist definitiv der Gewinn der Tour Card, der mir die Teilnahme an wichtigen Turnieren und Wettkämpfen auf internationaler Ebene ermöglicht hat. Es ist ein wichtiger Schritt auf meinem Weg an die Weltspitze im Dartsport.

 

Welches Turnier möchtest du unbedingt mal gewinnen?

 Für mich ist es die Weltmeisterschaft im Dartsport, gefolgt vom World Matchplay – beides große Herausforderungen, auf die ich hinarbeite.

 

Lieber Steel- oder Soft-Dart?

Die Wahl zwischen Steel- und Soft-Darts ist eine Frage des persönlichen Geschmacks. Für mich geht jedoch nichts über das Gewicht und das Gefühl der Steel-Darts. Trotzdem begeistert mich nach wie vor die Welt der E-Darts.

 

Gibt es eine Geschichte zu deinem Namen „Dan the Man“?

Klar! Während meiner Zeit als Betreuer von sechs amerikanischen Arbeitskollegen, die für bis zu acht Wochen in Deutschland eingearbeitet wurden, haben mich zwei von ihnen aufgrund meiner hilfsbereiten Art und anderer Dinge, die ich für sie getan habe, ‘Dan the Man’ genannt.

 

Wie viel trainierst du in der Woche?

An freien Tagen nehme ich mir etwa 2–3 Stunden Zeit für das Training. Während meiner Reisetage bleibt mir aufgrund der hohen Belastung durch das Reisen und die Wettkämpfe keine Zeit zum Trainieren.


Erfolgreiche Vertragsverlängerung mit Daniel Klose

Wir unterstützen Dan the Man auf seinem Weg an die Weltspitze im Dartsport

Wir freuen uns sehr, bekannt geben zu dürfen, dass wir unseren Profi Dartspieler Daniel Klose, auch bekannt als Dan the Man, auch weiterhin auf seinem Weg an die Weltspitze im Dartsport unterstützen werden. Seit 3 Jahren fördern wir Daniels Karriere und sind stolz darauf, dass sich seine Leistungen in dieser Zeit auf beeindruckende Art und Weise verbessert haben.

Mit dem erfolgreichen Abschneiden bei der Q School hat Daniel sich die PDC Tour Card gesichert, die ihm die Teilnahme an wichtigen Turnieren und Wettkämpfen auf internationaler Ebene ermöglicht. Dies ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg an die Weltspitze im Dartsport.

Daniel ist nicht nur ein talentierter Dartspieler, sondern auch ein sehr anständiger und vorbildlicher Mensch. Als Sponsor sind wir begeistert von seiner Professionalität und seinem Ehrgeiz, der ihn zu einem herausragenden Dartspieler und Vorbild für viele macht. Wir freuen uns, ihn auf seiner Reise begleiten zu können und seine Fortschritte auf dem Weg zur Weltspitze zu verfolgen.

Für alle Dartfans, die Daniels Reisen und Turniere mitverfolgen möchten, empfehlen wir, ihm auf seinen und den Social-Media-Kanälen von Karella zu folgen. Dort teilt er regelmäßig Updates zu seinen Wettkämpfen.

Wir sind stolz darauf, Teil von Daniels Karriere zu sein und freuen uns auf viele weitere erfolgreiche Jahre als sein Sponsor. Wir sind überzeugt, dass er noch viele Erfolge feiern wird und wünschen ihm alles Gute auf seinem Weg an die Weltspitze im Dartsport.


Teilnahmebedingungen Gewinnspiel (Instagram)

Veranstalter:
WINSPORT GmbH & Co. KG, Waldstraße 21, Wehringen

Teilnehmer:

Es können nur Fans unserer Seite, d. h. der Instagram-Seite @karelladarts an dem Gewinnspiel teilnehmen. Jede natürliche Person kann nur einmal am Gewinnspiel teilnehmen. Teilnahme erst ab 18 Jahren, Teilnehmer wohnhaft in Deutschland. Unternehmensangehörige und Mitarbeiter von WINSPORT GmbH & Co. Kg können am Gewinnspiel nicht teilnehmen.

Gewinn:

Verlost wird 1 x Karella Ultimo Surround, 1 x Karella Steeldart ShotGun 22 g, 1 x Karella XT-3 Flights, 1 x Karella Jeans PAK

Zeitraum, Möglichkeit der Teilnahme und Durchführung des Gewinnspiels:

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist in der Zeit vom 23.05.2023 bis zum 31.05.2023 um 23:59 möglich. Am Donnerstag, den 01.06.2023, wird der Gewinner in einer Instagram Story bekannt gegeben.

Alle die, die den Beitrag liken, der Instagram Seite @karelladarts folgen, zwei Freunde in den Kommentaren des Beitrags erwähnen, unseren Beitrag in der einen Story teilen und uns markieren, haben die Möglichkeit zu gewinnen.

Die Gewinner werden auf der Fanpage des Veranstalters mit ihrem Instagram-Nutzernamen veröffentlicht. Der Teilnehmer erklärt sein Einverständnis mit der Veröffentlichung seines Nutzernamens im Rahmen des Postings zur Gewinnerbenachrichtigung. Die Gewinner haben sich innerhalb von sieben Tagen nach Gewinnerbenachrichtigung unter Angabe ihrer Adresse per persönlicher Nachricht bei uns zu melden. Sollten wir von einem Gewinner innerhalb von sieben Tagen nach Gewinnbenachrichtigung keine Adresse erhalten, verfällt dessen Gewinn. Die Adressen der Gewinner werden ausschließlich zur Versendung der Gewinne verwendet. Nähere Informationen hierzu folgen unten zum Punkt „Datenschutz“. Der Versand der Gewinne ist einmalig kostenlos und nur an eine Adresse innerhalb Deutschlands möglich. Es erfolgt nur ein Zustellversuch per Kurier. Sollte der Empfänger die Sendung nicht fristgerecht beim DPD Paket Shop abgeholt haben, erfolgt eine Rücksendung per DPD an den Auftraggeber. Die Kosten für eine erneute Zustellung hat der Empfänger zu tragen, sofern er diese wünscht.

Die Kommentare dürfen keine Beleidigungen, falsche Tatsachen, Wettbewerbs-, Marken oder Urheberrechtsverstöße enthalten. Der Teilnehmer stellt uns von der Haftung aufgrund diesbezüglicher Verstöße frei.

Distanzierung von Instagram:
Dieses Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und Instagram und wird in keiner Weise von Facebook und Instagram gesponsert, unterstützt und organisiert. Alleiniger Verantwortlicher und Ansprechpartner für das Gewinnspiel ist die WINSPORT GmbH & Co. KG.

Freistellung von Instagram:
Der Teilnehmer stellt mit seiner Teilnahme an dem Gewinnspiel Instagram von jeder Haftung frei.

Datenschutz:
Die bereitgestellten personenbezogenen Daten des Teilnehmers, insbesondere Instagram-Nutzername und im Gewinnfall Vor- und Nachname, Straße, PLZ und Ort werden vom Veranstalter unter Beachtung der Regelungen Datenschutzes, insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes und der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zum Zwecke der Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels gespeichert, verarbeitet und genutzt. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt sich der Teilnehmer mit der Verarbeitung der Daten durch den Veranstalter einverstanden. Der Teilnehmer erklärt sich auch damit einverstanden, dass seine personenbezogenen Daten ausschließlich für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels vom Veranstalter an das mit der Durchführung des Gewinnspiel beauftragte Unternehmen WINSPORT GmbH & Co. KG übermittelt werden. Eine Weitergabe an andere Dritte erfolgt nicht. Der Teilnehmer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Teilnehmer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Außerdem hat der Teilnehmer das Recht zur Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde. Darüber hinaus hat der Teilnehmer das Recht, die ihn betreffenden personenbezogenen Daten, die er dem Veranstalter bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und er hat das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln. Bei der Ausübung des vorgenannten Rechts auf Datenübertragbarkeit hat der Teilnehmer das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt vom Veranstalter einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Die Daten werden im Anschluss an die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels gelöscht.

Widerspruchsrecht:
Jeder Teilnehmer hat das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung ihn betreffender personenbezogener Daten, in die er zuvor eingewilligt hatte, beim Veranstalter durch einfache E-Mail an die nachfolgend genannte E-Mail-Adresse Widerspruch einzulegen: info@winsport.de. Der Veranstalter verarbeitet die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten des betroffenen Teilnehmers überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sonstiges:
Bei Vorlage wichtiger Gründe, die den Veranstalter ohne sein Verschulden an der Durchführung des Gewinnspiels hindern, kann der Veranstalter das Gewinnspiel abbrechen. Bei Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen oder Versuch der Manipulation oder Täuschung können die betreffenden Teilnehmer ausgeschlossen werden. Eine Barauszahlung der Sachgewinne ist nicht möglich. Die Gewinne sind nicht auf Dritte übertragbar. Alleiniger Verantwortlicher und Haftender für das Gewinnspiel ist die WINSPORT GmbH & Co. KG. Bei Fragen oder Anmerkungen zum Gewinnspiel kann der Teilnehmer sich per E-Mail an info@winsport.de wenden. Für die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen dem Teilnehmer und dem Veranstalter gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.


Welcome Steffen Siepmann!

Er ist stolzer Besitzer einer PDC Tour Card, steht bei internationalen Turnieren, wie den UK Opens auf der Bühne, und er hat große Ziele. Es freut uns sehr, dass wir ihn als #teamkarella-Spieler verpflichten konnten. Die wichtigesten Fragen an unseren “Neuen” findet ihr hier im Interview:

Wann hast du angefangen Dart zu spielen und wie bist du dazu gekommen?

Mit 20 Jahren während meiner Ausbildung zum Dachdecker. Damals habe ich E-Dart gespielt und hab dann bei einem Team in einer „Dartkneipe“, wie man das umgangssprachlich so schön sagt, angefangen intensiver zu spielen. Ein halbes Jahr später bin ich dann durch einen guten Bekannten zum Steel-Dart gekommen und hab da relativ schnell gute Erfolge eingefahren. Seit 2017 spiele ich nun schon regelmäßig bei Qualifizierungsturnieren im Steel-Dart bei der PDC mit.

 

Was war dein schönstes Erlebnis in der Dart-Welt bisher?

Das war einmal 2012, als ich deutscher Meister im E-Dart geworden bin. Als ich mit meinem Team zur Weltmeisterschaft nach Las Vegas geflogen bin und natürlich 2018 meinen Erfolg in Riesa, als ich in der dritten Runde vor mehr als 3000 Zuschauern gespielt habe.

 

Auf welchen Erfolg bist du besonders stolz?

Besonders stolz bin ich, dass ich 2020 die Q-School gewonnen habe und damit die Tour Card habe und dass ich es bei den UK Open bis in die dritten Runde geschafft habe.

 

Welches Turnier möchtest du unbedingt mal gewinnen?

Die Player Championship Turniere, die UK Open, ein Major-Turnier und die Weltmeisterschaft – das möchte ja jeder, der da mitspielt.

 

Lieber Steel- oder Soft-Dart?

Ich spiel viel lieber Steel-Dart, weil es da professioneller, sauberer und geordneter zugeht und auch dadurch die Turniere schneller vorbeigehen. Darum freue ich mich auch schon sehr darauf, die neuen Darts von Karella auszuprobieren. Ich treffe mich aber auch gerne mal mit ein paar Freunden zum Soft-Dart schmeißen, um ein bisschen abzuschalten.

 

Gibt es eine Geschichte zu deinem Namen „Sippi“?

Das hat etwas mit meinem Namensvetter Steffen im E-Dart zu tun. Bei Turnieren wurden wir immer aufgerufen als „Steffen“ und mussten immer nachfragen, welcher von beiden jetzt gemeint ist. Da hat mein Namensvetter kurzerhand dann aus meinem Nach- und Vornamen den Spitznamen „Sippi“ gemacht und weil mir der gut gefallen hat, ist es heiße ich seitdem „Sippi“.

 

Wie viel trainierst du in der Woche?

Nach der Arbeit und nachdem ich mit meiner Familie Zeit verbracht habe, trainiere ich ca. 2-3 Stunden an vier Tagen in der Woche. Als Turniervorbereitung trainiere ich dann jeden Tag und am Wochenende trainiere ich auch oft mehr als 3 Stunden am Tag. Ich bin unglaublich froh, dass meine Familie mich da so sehr unterstützt und hinter mir steht.


Meet Marco Jungwirth!

Weltmeister, Europameister und seit Jahresbeginn Spieler im #teamkarella. Ihr wollt THE ANIMAL besser kennenlernen? Wir haben den “Neuen” für euch ausgefragt. Lest hier das ganze Interview…

Wann hast du begonnen Dart zu spielen und wie bist du dazu gekommen?
Begonnen habe ich 2012, per Zufall. Die Mutter von einem sehr guten Freund hat ein neues Restaurant eröffnet, in dem auch ein Dartautomat stand. Dadurch dass mein Vater früher im Bullshooter Bereich sehr aktiv und erfolgreich war (viele Nationalteameinsätze gemeinsam mit Mensur Suljovic unter anderem-obwohl er gehörlos ist!) kamen wir mal ins Gespräch aus Spaß eine Vater-Sohn Mannschaft zu gründen. Dies fand großen Anklang und auch schnell Zuwachs und so bin ich in das ganze mithineingerutscht. Ein paar Jahre später erst, habe ich aber gemerkt, dass ich auch etwas besser sein könnte mit dem dementsprechendem Training und habe dann eben auch begonnen viel zu trainieren und mich stätig nach oben zu arbeiten.

 

Was war dein schönstes Erlebnis in der Dartwelt bisher?
Da gibt es ganz viele – Erfolge, Niederschläge, Siege, Niederlagen – all das hat mich immer begleitet und auch weitergebracht. Aber am liebsten blicke ich auf die Zeit im Jugendnationalteam zurück, mit vielen Reisen, vielen neuen Freunden und einzigartigen Erfahrungen.

 

Auf welchen Erfolg bist du besonders stolz?
2018 war für mich ein ganz besonderes Jahr, nach dem Verlust meiner Oma – und damit auch einer meiner größten Supporter – wurde es dennoch zu dem besten Jahr bisher, mit vielen Titeln, mehrfachen Europameistertiteln und ganz klar natürlich dem Bullshooter WM-Titel im Team (Deswegen auch dieser „Sturz“ nach dem Matchdart im Video https://www.youtube.com/watch?v=sr4qEDkqR2o bei Minute 12:35 – kleiner „Fun-Fact“) – das Video bereitet mir übrigens heute noch Gänsehaut.

 

Welches Turnier möchtest du unbedingt mal gewinnen?
Ganz klar die Weltmeisterschaft der PDC. Es ist zwar aktuell noch ein sehr langer und harter Weg bis dahin aber ich hab den Glauben an mich selbst, dass dies eines Tages mal möglich sein kann.

 

Lieber Steel oder Soft?
Hab zwar mit E-Dart begonnen und da auch die meisten Erfolge feiern dürfen und es wird mich immer begleiten, dennoch aber ganz klar Steeldart.

 

Gibt es eine Geschichte zu deinem Namen „The Animal“?
Eine ganz lustige sogar, das war damals mit dieser Mannschaft die wir gegründet haben. Ein paar Jahre später als dann schon mehr Können als Glück dahinter war, hatte ich einen 18 Darter gespielt und war am Weg in der folgenden Partie erneut eine 6. Runde zu spielen. In dieser Liga gab das extra Punkte für die Einzelrangliste und ein Teamkollege meinte dann, dass er mir ein Shirt drucken lässt, mit dem Aufdruck „The Animal“. Das hab ich mir natürlich nicht nehmen lassen, erneut die 6. Runde gespielt uns seitdem gefällt mir der Nickname ganz gut, auch im Zusammenhang mit der Story. Fun-Fact das Shirt gibt’s übrigens heute noch 😃

 

Wie viel trainierst du in der Woche?
Aktuell mit den Umständen und keine wirkliche Aussicht auf Liga und Turnier Restart, leider nur mehr ganz wenig. Aber sobald diese „Tour“ wieder startet, wird auch das natürlich wieder hochgeschraubt auf 10-14 Stunden pro Woche.


Die neuen Karella Softdartspitzen ULTIMO

Testbericht von RadikalDart Weltmeister Daniel List

Die neuen Spitzen von Karella verbinden für mich als E-Dartspieler 2 wichtige Punkte:

  • Punkt 1: Das Material erlaubt mir trotz meinen 20 Gramm Darts (Karella Hipower) die Darts sehr “gerade” ins Board zu setzen, das trotz ihrer Länge von 24mm.
  • Punkt 2: Durch die Zusammensetzung aus zwei Kunststoffarten bieten die Karella Ulitmo eine sehr lange Lebensdauer. 

Ich durfte die Karella Ultimo nun schon 4 Wochen testen, mein Fazit dazu:

Die Spitzen glänzen mit extrem langer Lebensdauer und mit einer guten Materialhärte. Als Spieler von langen Darts ist es extrem wichtig, dass die Spitzen lange hart bleiben. Das heißt mir ist es lieber die Spitze bricht bevor sie weich wird. Das ist bei den neuen Spitzen erst nach mehreren Stunden Training der Fall. Somit stimmt für mich die Preisleistung. Als zusätzlicher Kaufgrund kommen die Spitzen in einem schönen Spitzenröhrchen, somit nie wieder lästiges umfüllen von Spitzen und dabei die Hälfte verlieren. 

 


Cookie Consent with Real Cookie Banner